Cart 0

VISION

Wir stellen uns eine Rock’n’Roll Community vor, in welcher der überwiegende Teil von uns sich um die Natur kümmert und sich für andere Menschen einsetzt.

MISSION

Wir möchten den Status Quo herausfordern in dem wir

DIE GESCHICHTE

Im Jahr 2014 war Daniel Frey zuständig für den Vertrieb eines amerikanischen Kleiderlabels. Diese Tätigkeit war jedoch nicht zufriedenstellend und so hat er diese nach einem Jahr beendet. Die vielen Gepräche mit Musikern und Bands haben ihm jedoch die Augen geöffnet, wie schwierig es für eine passionierte Band ist an Auftritte zu gelangen oder eine Tour z.B. als Support zu finanzieren.

IDEE UND PHILOSOPHIE

Im Januar 2015 von der NAMM Show in den USA zurückgekehrt und dank Jetlag früh aufgewacht war die Idee geboren. Eine Philosophie welche aus 3 Pfeilern besteht…

Pfeiler 1: Aufbau eines qualitativ hochwertigen Rock’n’Roll Kleiderlabels welches mit 10% vom Umsatz die Rock und Metal Bands weltweit unterstützt.
Pfeiler 2: Aufbau einer non-profit Organisation welche die Förderung von Rock, Hard Rock und Metal-Bands umsetzt.
Pfeiler 3: Erstes Rock’n’Roll Kleiderlabel welches nachhaltige und ökologische Stoffe verwendet und transparent und fair produziert.

2015 – GRÜNDUNG

3 Telefonate später wurde aus der Idee Realität und so wurde innerhalb von 3 Monaten Souls of Rock Clothing und die Souls of Rock Foundation gegründet. Bei dieser Gelegenheit ein riesen grosses Dankeschön an Roger Brunner, Scott Leach, Kevin Rechsteiner und Maya Schneeberger.

2018 – NACHHALTIGE PRODUKTION

Mit der Verlagerung der Produktion von der Türkei nach Portugal hat Souls of Rock Clothing im Jahr 2018 den 1. Schritt zur Realisierung des 3. Pfeiler umgesetzt. Seit diesem Jahr werden die Produkte von Tapa Costuras in Avioso Santa Maria in Portugal zugeschnitten und genäht, denn Tapa Costuras ist ein STEP zertifizierter Betrieb. STEP steht für Sustainable Textile Production by Oeko-Tex®

2019 – START DER REVOLUTION

Im Frühling haben wir die wegweisende Entscheidung getroffen, dass wir die gesamte Wertschöpfungskette nachhaltig und absolut transparent aufzeigen wollen. Vom Rohstoff bis zum Nähgarn erfolgt die Beschaffung innerhalb eines Radisu von 1500 km. Wir sind überzeugt und begeistert, dass wir künftig neue Massstäbe in der Produktion von Bekleidung setzen werden. Aus diesem Grund hinterfragen wir laufend den Status Quo, verstecken uns nicht hinter irgendwelchen Schein-Nachhaltigkeitslabels, sondern wollen ganz direkt und vor Ort die Menschen und Produktionsprozesse sehen und kennenlernen.

Werde auch Du ein Teil der REVOLUTION. Mehr Informationen findest Du hier.